Monday 2 july 1 02 /07 /Juli 09:26

demografie_ekko2.JPGHeute soll der Chemnitzer Stadtrat im Rahmen des Konsolidierungsprogrammes EKKo II eine weitere Kürzung der Mittel für die Jugendarbeit in Höhe von 590.000 Euro beschließen.

 

Maßnahmebezeichnung: “Reduzierung der kommunalen Zuschüsse an Freie Träger für die Förderung von Angeboten nach §§ 11 bis 16 SGB VIII zusätzlich zu den bereits beschlossenen EKKo-Maßnahmen 51/05-1, 51/05-2 und 51/05-3 um jährlich 590.000 €, entsprechend der demografischen Entwicklung.”

Zur Begründung dient in der Beschlussvorlage eine Auflistung der Anzahl der 0- bis 27-Jährigen Einwohner wie folgt:

31.12.1992: 90.873
31.12.2002: 64.417
30.04.2012: 57.454

So einfach ist das leider nicht, denn wo bleibt dabei eine Gegenüberstellung der in 1992, 2002 und 2012 tatsächlich zur Verfügung stehenden Mittel? Und zwar nicht nur gemessen an den kommunalen Zuschüssen, sondern vor allem auch an den Anfang der Neunziger Jahre geförderten Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sowie an den Zuschüssen aus der früher viel höheren Landesförderung des Freistaates.

Noch dazu nimmt eine zahlenmäßige Abbildung, wie in der EKKo II-Vorlage dargestellt, nicht im geringsten Rücksicht auf die tatsächlichen Bedarfslagen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, welche sich seit 1992 natürlich verändert haben.

Selbst wenn man nur bei einer Betrachtung der Zahlen bliebe, so ist allein schon die Begründung der geplanten Kürzungen mit der demografischen Entwicklung falsch!

Die Wahrheit ist, dass die Alterskohorte der heute 17-Jährigen sozusagen die “Talsohle” der demografischen Entwicklung in Chemnitz bildet. Die Zahl der nachrückenden Alterskohorten, also die der jüngeren Kinder und Jugendlichen als potentielle Nutzerinnen und Nutzer der Einrichtungen steigt!

 

Sie werden bei einer bis 2015 mit EKKo I und EKKo II durchzusetzenden Gesamtkürzung von rund 1,99 Millionen Euro vor verschlossenen Türen stehen, denn das entspricht mindestens 20 größeren, oder 40 bis 50 kleineren und mittleren Jugendhäusern, Beratungsstellen, Einrichtungen, Diensten, Anlaufstellen in der Straßen- und Schulsozialarbeit undLeistungsangeboten in der Jugendberufshilfe. Dabei wird schnell deutlich, dass allein schon EKKo I ein großer Fehler war.

von Jan Koch - veröffentlicht in: andere Themen
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0) ansehen
Zurück zur Startseite

Über diesen Weblog

  • : die verreiser - Weblog und Podcast
  • die verreiser - Weblog und Podcast
  • : 5.08.2008
  • : Offizieller Weblog der verreiser und der verreiser-Mediencamps
  • Diesen Blog empfehlen

Suchen

Neue Kommentare

Weblog-Feeds

  • RSS-Feed der Artikel

Fotos

Weitere Feeds

verreiser-News

verreiser-MySpace

Weblog-Kalender

December 2014
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
<< < > >>

Blogverzeichnisse

Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Button
Blogs

Blogkatalog

Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren